| 02:38 Uhr

Innenausschuss lädt FCE-Vertreter aus

Potsdam. Brandenburgs rot-rote Regierungsmehrheit hat am Donnerstag im Innenausschuss in Potsdam einen Antrag der CDU-Fraktion abgelehnt, die Vereinsspitze des Fußball-Regionalligisten FC Energie Cottbus in der nächsten Sitzung zu Präventionsmaßnahmen gegen den Rechtsextremismus zu befragen. Zur Begründung erklärte der SPD-Innenpolitiker Daniel Kurth, dass dies eine gewisse Vorbereitung erfordere und unter Umständen auch die Einladung von Vertretern anderer Fußballvereine erforderlich sei. iwe1

Vertreter der CDU kritisierten die Ablehnung des Antrags scharf.