Am 26. September wird der nächste Bundestag gewählt. Und im Vorfeld wachsen die Sorgen. Hackerangriffe auf eine App der CDU und auf E-Mail-Konten von Abgeordneten hat es bereits gegeben. Zudem häufen sich Warnungen vor ausländischer Einflussnahme. Müssen wir uns Sorgen machen?
„Die Ausrichtung der Wahl ist sicher“, sagt Tobias Matzner, Professor für Medien, Algorithmen und Gesellschaft an der Universität Paderborn. Es gebe keinen fläch...