ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:14 Uhr

Großer Festumzug zu Frankfurts 750. Geburtstag

Frankfurt (Oder).. Zwei Tage vor dem historischen Festumzug zu Frankfurts 750-Jahr-Feier laufen die Vorbereitungen in der Oderstadt auf Hochtouren. Auf dem Messegelände würden derzeit die Wagen für den Umzug aufgebaut, teilten die Veranstalter in der Stadt an der deutsch-polnischen Grenze mit.

In 16 Bildkomplexen werden besondere Themen, wie die Stadtgründung, der Bau der Marienkirche oder das Leben zu Pest- und Kriegszeiten dargestellt.
Der etwa 1,7 Kilometer lange Umzug vereint rund 2000 Mitwirkende. Gut 70 Fahrzeuge, darunter Transporter, Planwagen und Kutschen, werden sich hintereinander reihen; außerdem sind 66 Pferde und zwei Kamele mit von der Partie. Pünktlich zum Fest erschien eine Broschüre, die die Stadtchronik enthält und den Umzug erläutert. Von ihr wurden 5000 Exemplare gedruckt; ein Heft kostet zwei Euro.
Mehr als 15 000 Tombola-Lose sind nach Angaben der Veranstalter bereits verkauft. Auf glückliche Gewinner warten gut 500 Preise, unter anderem ein Auto.
Das Geburtstagsfest der Oderstadt beginnt heute im Europagarten, wo Frankfurts neue Hymne "2003 - Ich bin dabei" uraufgeführt wird. Am Samstag stellen sich die Partnerstädte mit Kulturprogrammen vor und das Brandenburgische Staatsorchester gibt ein Jubiläumskonzert unter freiem Himmel.
Zum Festumzug am Sonntag werden tausende Schaulustige erwartet. Rund um das Rathaus und die Marienkirche in der Stadtmitte laden Bühnenprogramme und Märkte zum Verweilen ein. Am Montag (14. Juli) findet ein offizieller Festakt statt. (dpa/ta)