| 13:27 Uhr

Görke: Keine brandenburgischen Minister in Flughafen-Aufsichtsrat

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller. Foto: Britta Pedersen
Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller. Foto: Britta Pedersen
Potsdam. Schon seit Monaten hat der Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg keinen regulären Vorsitzenden. Nun hat es sich Berlins Regierender Bürgermeister überraschend anders überlegt. Brandenburg signalisiert Unterstützung.

Im Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft werden weiterhin keine Regierungsmitglieder aus Brandenburg sitzen. „Wir bleiben bei unserer Linie, dass wir keine Minister und Ministerpräsidenten in Aufsichtsratsgremien schicken“, sagte Finanzminister Christian Görke (Linke) am Donnerstag in Potsdam. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hatte entschieden, den Vorsitz im Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft übernehmen zu wollen. Zu Müllers Vorhaben ergänzte Görke: „Das ist die Entscheidung von Berlin, die man zu akzeptieren hat.“ Wichtig sei, „dass gemeinsam die wichtigen Fragen geklärt werden, die dazu führen, dass der Flughafen ans Netz geht.“