Das Quartalsende naht. Bei Tesla bedeutet das im Normfall: Dauerstress. Denn für den US-Autobauer von Elon Musk geht es dann darum, nochmal richtig Gas zu geben und so viele Autos wie möglich auszuliefern, um so vor den Aktionären mit besseren Zahlen dazustehen.