Was Brandenburg jetzt braucht – einen Starkregen. Der könnte die Goldalge vielleicht aus der Oder spülen, die die Fische in dem Fluss vergiftet haben soll. Das ist jedenfalls der Verdacht, den Forscher des Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei IGB in Berlin haben.
Prymnesium parvu...