ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:19 Uhr

56. Bundeswettbewerb in Halle
Erste Preise für die Region im Finale von „Jugend musiziert“

Halle. () Beim 56. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Deutschland können sich 14 Brandenburger Teilnehmer über Erste Preise freuen. Halle war vom 6. bis 13. Juni Gastgeber für Deutschlands größten Nachwuchswettbewerb.

Insgesamt starteten 109 Teilnehmer aus Brandenburg beim diesjährigen Bundeswettbewerb. Dazu mussten sie sich zunächst in den Regional- und den anschließenden Landeswettbewerben qualifizieren.

Über die höchste Punktzahl und einen ersten Preis freuen sich das Harfen-Ensemble mit Greta Böhm und Larissa Klaus aus Cottbus und der Kontrabassist Leonard Stanoschefsky aus Wandlitz. Weitere erste Preise gingen an Ilja Nicola Monti (Woltersdorf), Sophia Brommann (Glienicke), Alexandra Lang (Hohen Neuendorf), Valerie Hartling (Teltow) und Lara Sy (Neuenhagen) in der Kategorie Streichinstrumente Solo, an Ella Hänel (Lindenau) sowie Romina Röck (Bad Liebenwerda) und Lorelies Kappler (Hohenleipisch) in der Kategorie Gesang (Pop), an den Schlagwerker Jonas Neumann aus Luckenwalde sowie an die Klavierbegleiter Tom Zisowsky (Drachhausen) und Daniel Popov (Nuthetal).