ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:02 Uhr

Wieder Feuer in – war es Brandstiftung?
Denkmalgeschütztes Haus niedergebrannt

Welzow. Vermutlich durch Brandstiftung ist der denkmalgeschützte ehemalige Gasthof „Rathsburg“ in Welzow (Spree-Neiße) völlig zerstört worden.

In dem seit Jahren leerstehenden Gebäude sei in der Nacht zum Sonntag aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen, berichtete die Polizei. Die Löscharbeiten von mehreren Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr und der Werksfeuerwehr des Tagebaubetreibers Leag dauerten bis zum Vormittag. „Nach den ersten Ermittlungen gehen wir von Brandstiftung aus“, sagte eine Polizeisprecherin. In Welzow gebe es seit einigen Wochen eine Serie von Bränden in unbewohnten Gebäuden oder Schuppen. Experten des Landeskriminalamts übernahmen die Ermittlungen. Der Stadt als Eigentümerin des Gründerzeitbaus aus dem Jahre 1902 sei ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro entstanden, teilte die Polizei mit.

(kw)