ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:22 Uhr

Landwirtschaft
Kritik an PotsdamerAgrarministerium

Potsdam. Brandenburgs Teichwirte sind empört über das Landwirtschaftsministerium. Wie die „Märkische Oderzeitung“ zuerst berichtete, gibt es nach dem späten Beginn der diesjährigen Kulap-Auszahlungen das nächste Problem in dem von Jörg Vogelsänger (SPD) geführten Haus: Obwohl das Land Ende 2016 für die Jahre 2017 und 2018 je 300 000 Euro zur Entschädigung für Kormoranschäden in den Doppelhaushalt eingestellt hatte, ist bei den Teichwirten nichts angekommen: Nicht einmal eine Förderrichtlinie wurde dazu erarbeitet.

Bei den Landtagsfraktionen sorgte das für Verärgerung. Das Agrarministerium sei „das Förderressort der Landesregierung“, sagte SPD-Fraktionschef Mike Bischoff. Seine Fraktion erwarte vom Kabinett, dass in den Häusern ordentlich gearbeitet werde. CDU-Fraktionschef Ingo Senftleben machte am Dienstag deutlich, dass die systemischen Probleme im Landwirtschaftsressort endlich aufhören müssten.

(iwe)