| 14:27 Uhr

Erfolge bei der Bekämpfung des Rauschgifthandels

FOTO: © lassedesignen - Fotolia.com
Lausitz. Am Wochenende gelangten der Polizei im Bereich der Polizeidirektion Süd Erfolge bei der Bekämpfung des Rauschgifthandels. Nachdem sich die beiden gesuchten Haupttäter im Landkreis OSL getroffen hatten, wurde zunächst ein Drogenhändler festgenommen.

Er hatte über 300 Gramm Crystal und über ein Kilogramm Amphetamine in seinem PKW. Gleich im Anschluss wurden mit gerichtlichen Durchsuchungsbeschlüssen zwölf Wohnungen und Objekte in den Kreisen Oberspreewald-Lausitz, Elbe-Elster, Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming durchsucht und acht Personen zur Polizei verbracht. Die Kriminalbeamten stellten insgesamt 1.336 Gramm Crystal, über 5 Kilogramm Amphetamine, über 1 Kilogramm Marihuana, 480 Gramm Haschisch, 42 Gramm Kokain, 7 LSD-Trips, mehr als 300 Gramm Ecstasy- Tabletten, eine schussbereite Pistole, 137 Patronen, mehrere Gas-Schreckschuss- bzw. Luftdruckwaffen sowie 112.000 Euro Bargeld sicher. Der Marktwert der sichergestellten Betäubungsmittel liegt bei schätzungsweisen 200.000 Euro. Weiterhin wurden zwei PKW sichergestellt. Zwei 32 und 26 Jahre alte Männer aus der Region wurden nach Vorführung beim Amtsgericht Cottbus inhaftiert. Gegen einen weiteren 26-Jährigen wurde der Haftbefehl gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.