| 11:41 Uhr

Die Kriminalpolizei ermittelt
68-Jähriger stirbt bei Einfamilienhausbrand in Wildau

11 Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr, samt Rettungswagen, sind am Sonntag gegen 11.25 Uhr zu einem Einfamilienhausbrand in die Straße Hahnenbalz in Wildau gerufen wurden.

Die Feuerwehr geht laut Leitstelle Lausitz aktuell davon aus, dass sich Personen im Haus befunden haben und eventuell noch befinden. Dieser Verdacht bestätigte sich. Ein 68-jähriger Hausbewohner konnte nur noch tot geborgen werden. Wie es zu dem Schwelbrand gekommen ist, ist unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

(lsc)