ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:11 Uhr

Berliner Ring dicht
Ein Toter und mehrere Verletzte bei Unfall mit Heizöllaster auf A10

Der Nördliche Berliner Ring wurde von der Polizei am Nachmittag voll gesperrt. Autofahrer wurden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.
Der Nördliche Berliner Ring wurde von der Polizei am Nachmittag voll gesperrt. Autofahrer wurden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. FOTO: Frank Hilbert
Oranienburg/Neuruppin. Bei einem Autobahnunfall mit einem Gefahrguttransporter nördlich von Berlin hat es am Mittwoch einen Toten und mehrere Verletzte gegeben. Der Berliner Ring wurde gesperrt.

Wie die Polizei am Mittwochmittag mitteilte, war der Lastwagen nahe Oranienburg auf ein Stauende aufgefahren. Unklar war zunächst die Anzahl der Verletzten und ob es sich bei dem Toten um den Laster-Fahrer handelt. Der genaue Unfallhergang müsse noch geklärt werden, hieß es.

Die A10 wurde in beide Richtungen gesperrt. Der Lastwagen hatte laut Polizei Heizöl geladen. Das Öl sei brennbar, aber nicht leicht entflammbar. Es könne zu einer Bodenverunreinigung führen, hieß es.

(dpa/bob)