ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:19 Uhr

Aufgaben der LMBV
Die LMBV hat Landstriche verändert

Senftenberg. Die Hauptaufgabe der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbauverwaltungsgesellschaft (LMBV) ist bisher die Beseitigung der Altlasten des Bergbaus im Osten Deutschlands. Tagebaue und Braunkohleveredlungsanlagen wurden nach der Wende kurzfristig stillgelegt und mussten saniert werden.

Zugleich bestanden erhebliche Rückstände in der Wiedernutzbarmachung der in Anspruch genommenen Flächen aus DDR-Zeiten. Aktiv ist die bundeseigene Gesellschaft nicht nur in Brandenburg und Sachsen auch im Freistaat Thüringen und Sachsen-Anhalt arbeitet die LMBV an millionenschweren Sanierungsprojekten. Entstanden sind durch die Aktivitäten der LMBV inzwischen ganz neue Landschaften wie das Lausitzer Seenland und das Neuseenland in der Region um die sächsische Metropole Leipzig.