ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:57 Uhr

Christoffers zum Linken-Fraktionschef gewählt

Der stellvertretende Fraktionschef der Linken Ralf Christoffers spricht am 19.11.2014 in Potsdam (Brandenburg) im Landtag in der Debatte zur Regierungserklärung.
Der stellvertretende Fraktionschef der Linken Ralf Christoffers spricht am 19.11.2014 in Potsdam (Brandenburg) im Landtag in der Debatte zur Regierungserklärung. FOTO: dpa
Potsdam. Die Linken-Fraktion im Potsdamer Landtag stellt sich neu auf: Der frühere Wirtschaftsminister Christoffers beerbt Fraktionschefin Mächtig. dpa/bb

Brandenburgs früherer Wirtschaftsminister Ralf Christoffers ist neuer Fraktionschef der Linken im Potsdamer Landtag. 11 der 17 Abgeordneten der Partei stimmten am Dienstag für den 59-Jährigen, einer votierte mit Nein und fünf enthielten sich, hieß es aus Fraktionskreisen. Christoffers war bis zur Landtagswahl 2014 Regierungsmitglied und zuletzt stellvertretender Fraktionsvorsitzender. Er folgt der 59 Jahre alten Margitta Mächtig an die Spitze der Koalitionsfraktion. Mächtig hatte ihren Posten aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig aufgegeben. Für die Nachfolge war zunächst auch der 30 Jahre alte René Wilke im Gespräch.