ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:01 Uhr

Chipfabrik-Pleite kann Land teuer zu stehen kommen

Potsdam.. Das Scheitern der Chipfabrik in Frankfurt (Oder) kann Brandenburg teuer zu stehen kommen.

Im Abschlussbericht des Chipfabrik-Untersuchungsausschusses im Landtag zur Aufklärung der spektakulären Fehlinvestition wird ausdrücklich auf aktuelle Schadenersatzforderungen des Hauptinvestors Dubai in Höhe des Eigenkapitalanteils von 145 Millionen Euro verwiesen. In dem 309-Seiten-Bericht, der der RUNDSCHAU vorliegt, und der gestern vom Ausschussvorsitzenden Heinz Vietze (PDS) vorgelegt und erstmals beraten wurde, heißt es, dass Dubai eine Mitverantwortung Brandenburgs für das Scheitern sehe.
Der von Vietze vorgelegte Entwurf enthält aber noch nicht das mit besonderer Spannung erwartete zusammenfassende Untersuchungsergebnis, das bis Freitag erarbeitet werden soll. (Eig. Ber./thm)