| 02:38 Uhr

CDU fordert Rente für Freiwillige Feuerwehr

Potsdam. Angesichts von Nachwuchsproblemen sollten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in Brandenburg nach einem Vorschlag der oppositionellen CDU im Landtag eine Rente erhalten. Der Sicherheitsexperte der Fraktion, Björn Lakenmacher, verwies am Dienstag darauf, dass die Aufgaben des Brandschutzes im Land zu 95 Prozent von Freiwilligen erledigt würden. dpa/bl

Doch die Zahl der ehrenamtlichen Feuerwehrleute gehe immer weiter zurück. Zuletzt sei sie erstmals auf weniger als 40 000 gesunken. So gebe es Probleme damit, die Einsatzbereitschaft jederzeit sicherzustellen.