ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Bunker-Tour in Eigenregie – "Zeppelin" für Besucher geöffnet

Zossen. Auf eigene Faust den Bunker erkunden: Der Wünsdorfer Bunker Zeppelin ist am Sonntag kommender Woche (5. Februar) von zehn bis 16 Uhr für Interessierte auch ohne Führung geöffnet. dpa/uf

Für Teile der fast 15 000 Quadratmeter großen Anlage bräuchten Besucher Taschenlampen, weil für die Aktion "Unterirdischer Sonntag" nicht alle Bereiche beleuchtet seien, teilte die Bücherstadt-Tourismus GmbH am Dienstag mit. Mitarbeiter der Bücher- und Bunkerstadt seien auf den drei Etagen des Bunkers unterwegs, um Auskunft über Bau und Funktionsweise zu geben.

Der Fernmeldebunker wurde zwischen den Jahren 1937 und 1939 gebaut und diente während des Zweiten Weltkriegs der Wehrmacht als Kommunikationszentrale. Bis Mitte der 1990er-Jahre nutzten russische Streitkräfte die Anlage.