| 02:37 Uhr

Bundespolizei-Reiter umgezogen

FOTO: dpa
Stahnsdorf. Sechs Jahre nach den ersten Umzugsplänen hat die Reiterstaffel der Bundespolizei (Foto: dpa) am Dienstag ihr neues Quartier in Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark)bezogen. Auf dem Ex-Truppenübungsplatz an der südlichen Grenze von Berlin haben Ross und Reiter ein neues Dienstgebäude, Stallungen sowie Reitanlagen mit einer Schmiede und Pferdekoppeln. dpa/uf

Der Umzug aus den alten Stallungen in Berlin-Grunewald sollte bereits im Herbst 2016 erfolgen, verzögerte sich aber wegen Verspätungen auf der Baustelle. Derzeit umfasst die Staffel 24 Pferde und 37 Reiter. Die Beamten werden etwa zum Schutz von Gebäuden im Regierungsviertel sowie bei Fußballspielen und Demonstrationen eingesetzt.