ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:27 Uhr

Bürgermeister-Abwahlverfahren in Milower Land gescheitert

Milower Land. Ein Abwahlverfahren gegen den Bürgermeister von Milower Land (Havelland), Peter Wittstock (parteilos), ist am Sonntag gescheitert. Für die Abwahl wegen seiner Tätigkeit für das Ministerium für Staatssicherheit der DDR sprachen sich nach vorläufigen Angaben des Wahlvorstandes nur 898 Bürger aus. dpa/das

Dagegen stimmten 1090 Wahlberechtigte. Die Beteiligung lag bei rund 50 Prozent.

Dem Bürgermeister war vorgeworfen worden, seine langjährige Mitarbeit für die Stasi verschwiegen zu haben. DDR-Opferverbände und die CDU haben die Entscheidung scharf kritisiert. dpa/das