Die neue Woche startet in Berlin und Brandenburg stark bewölkt, mit Schauern vor allem im Südosten der Region und maximal 24 Grad. Für den Dienstag kündigte der Deutsche Wetterdienst (DWD) noch viele Quellwolken an. Es bleibe aber trocken. Die Höchsttemperaturen liegen bei maximal 22 Grad.
Ab Mittwoch erwarten die Meteorologen dann wesentlich freundlicheres und heißeres Wetter. Die Höchstwerte klettern auf 26 bis 28 Grad. Zudem soll es heiter und trocken werden. Bis zu 31 Grad kann das Thermometer laut DWD am Donnerstag anzeigen. Regnen soll es nicht.