| 02:38 Uhr

Berlin bereitet sich auf das Turnfest vor

FOTO: dpa
Berlin. Berlins Polizei bereitet sich auf das Internationale Deutsche Turnfest (3. bis 10. Juni) mit Hunderttausenden Besuchern vor. Nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche hätten "die Sicherheitsvorkehrungen bereits einen hohen Standard", sagte ein Polizeisprecher. dpa/bl

Die Vorkehrungen würden jedoch gegebenenfalls an die aktuelle Lage angepasst. Polizei, medizinisches Hilfspersonal und Feuerwehr stünden zur Eröffnung in Bereitschaft, sagte der Präsident des Deutschen Turner-Bundes, Alfons Hölzl. So werde es eine Bewachung der Schulen geben, in denen ein Großteil der Teilnehmer in Berlin untergebracht ist. Und auch für die Stadiongala mit Bundeskanzlerin Angela Merkel im Olympiastadion werden laut Veranstalter erhöhte Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Der Festzug und die Eröffnungsfeier am Brandenburger Tor am 3. Juni sind Hölzl zufolge komplett abgesperrt. Auch die Straße des 17. Juni zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule ist seit Tagen für Autos gesperrt.