| 02:37 Uhr

Bauhaus-Kultur soll in Bernau erlebbar werden

Bernau. Nachdem das Areal der ehemaligen Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes (ADGB) in Bernau (Barnim) in die Unesco-Welterbeliste aufgenommen wurde, rechnet die Stadt mit deutlich mehr Besuchern. Ziel sei, dass die "Bauhaus-Kultur mit all ihren Facetten abseits von Dessau erlebbar wird", betonte Bürgermeister André Stahl (Linke) am Mittwoch. dpa/uf

So soll bis zum 100. Bauhaus-Jubiläum im Jahr 2019 ein Besucherzentrum als zentrale Anlaufstelle entstehen. Die Kosten hierfür bezifferte Stahl auf rund eine Million Euro. Zwei Drittel davon übernimmt das Bundesbauministerium. Zugleich werden derzeit für 1,8 Millionen Euro die Außenanlagen umgestaltet.