ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:50 Uhr

Babyboom bei ausgewilderten Wisenten in Döberitzer Heide

Ein Wisent-Kalb in der Döbritzer Heide. Foto: ZB
Ein Wisent-Kalb in der Döbritzer Heide. Foto: ZB FOTO: ZB
Elstal. . Nachwuchs bei den Wisenten in der Döberitzer Heide in Elstal (Havelland) – zum ersten Mal seit der Auswilderung sind in diesem Bereich fünf Junge gesichtet worden. dpa/ald

Zwei weitere Kälber kamen im Schaugehege der Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide zur Welt, teilte die Stiftung am Mittwoch mit.

37 Wisente ziehen derzeit ihre Bahnen durch die Heide. Eines der Wisent-Muttertiere brachte ihr Baby sogar vor den Augen der Teilnehmer einer Exkursionsgruppe in dem Schaugehege zur Welt. Es sei erst die zweite Geburt eines Wisentkalbes in Elstal, die so genau beobachtet werden konnte. Wisente sind die größten europäischen Landsäugetiere. Der letzte frei lebende Wisent wurde Anfang der 1920er-Jahre in Polen gewildert. Alle heute lebenden Wisente stammen von nur zwölf zur Zucht geeigneten Tieren ab.