ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Axtmord-Prozess: Urteil rechtskräftig

Neuruppin.. Das Urteil im spektakulären Axtmord-Prozess ist rechtskräftig. Der Verurteilte habe den Revisionsantrag zurückgezogen, teilte das Landgericht Neuruppin gestern mit.

Der 19 Jahre alte Mann aus Kyritz (Ostprignitz-Ruppin), der seine Eltern mit einer Axt erschlagen hatte, war Ende Oktober zu einer Jugendhaftstrafe von neun Jahren und sechs Monaten wegen Mordes und Totschlags verurteilt worden. Anlass der Tat war ein Streit über die damalige Freundin des 19-Jährigen.
Wegen seiner Drogenprobleme ordnete das Landgericht Neuruppin die Einweisung des Mannes in eine Entziehungsanstalt an. (dpa/ta)