ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:58 Uhr

Autodiebstähle: Polizei baut Zusammenarbeit mit Polen aus

ARCHIV - Polnische und deutsche Polizisten überprüfen am 05.03.2013 ein Auto in Biegen nahe Frankfurt (Oder) (Brandenburg).
ARCHIV - Polnische und deutsche Polizisten überprüfen am 05.03.2013 ein Auto in Biegen nahe Frankfurt (Oder) (Brandenburg). FOTO: Patrick Pleul
Potsdam. Autodiebstahle sind in Brandenburg nach wie vor ein Problem. Die Täter haben es aber nicht mehr nur auf Mittelklassewagen und Nobelkarossen abgesehen. Offenbar gibt es Nachfrage nach Fahrzeugen für den Alltag. dpa/bb

Bei Autodieben stehen Kleintransporter derzeit hoch im Kurs. Deutsche und polnische Ermittler arbeiten bei der Aufklärung dieser Delikte eng zusammen, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Brandenburg. Kürzlich ermittelten die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) und die Bezirksstaatsanwaltschaft im polnischen Gorzów fünf Mitglieder einer polnischen Bande. Die Diebe und Hehler sind in Polen und Großbritannien festgenommen worden. Das „Joint Investigation Team“ (JIT) arbeitet seit 2013.

Insgesamt ist die Zahl der Kfz-Diebstähle zurückgegangen: Von 2011 bis 2014 von 3249 auf 2867 Fälle nach letzten vorliegenden Angaben. Auch im ersten Halbjahr 2015 setzte sich der Trend fort, sagte der Sprecher. Aktuelle Statistiken werden im März veröffentlicht. Die Aufklärungsquote ist in dem Zeitraum etwas gesunken: von 10,2 auf 9,5 Prozent.

Die Tätergruppen entwenden nicht nur die Kleintransporter von Firmen oder Handwerksbetrieben, sondern meist auch hochwertige Werkzeuge und Ausrüstungen aus dem Laderaum. Oft befanden sich auch noch die Papiere im Original mit an Bord. Die Transporter seien oft direkt von Firmenparkplätzen gestohlen worden, sagte der Sprecher. Oft brachen die Täter zuvor in Gewerberäume ein und suchten gezielt nach den Kfz-Papieren und Schlüsseln.

Derzeit stehen in Zielona Góra 22 Angeklagte vor Gericht, denen 160 Straftaten vorgeworfen werden, sagte der Sprecher. Sie hatten vor allem im Großraum Berlin-Brandenburg und in den angrenzenden Bundesländern Fahrzeuge gestohlen, die nach Polen gebracht wurden.