| 02:39 Uhr

Auf der Karl-Marx-Allee fängt Auto plötzlich Feuer

Berlin. Ein Wagen hat auf der Karl-Marx-Allee in Berlin-Mitte während der Fahrt Feuer gefangen. Die drei Insassen konnten sich am Freitagnachmittag rechtzeitig aus dem Wagen retten und wurden nicht verletzt, wie die Feuerwehr mitteilte. dpa/bl

Laut Polizei handelte es sich um einen technischen Defekt. Der Wagen brannte komplett aus. Die Rauchsäule war laut Feuerwehr über weite Teile der Stadt zu sehen. Die Einsatzkräfte hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Die Karl-Marx-Allee in Richtung Friedrichshain musste für etwa eine Stunde gesperrt werden.