ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:25 Uhr

Aktionsbündnis würdigt Konsens der Demokraten

Potsdam.. Der Protest von Bürgern gegen den jüngsten Neonazi-Aufmarsch in Neuruppin war aus Sicht des brandenburgischen Aktionsbündnisses gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit beispielhaft.

Hier habe ein "breites und tragfähiges Bündnis" den "Konsens der Demokraten" demon striert, sagte der Vorsitzende des Bündnisses, Heinz-Joachim Lohmann, gestern in Potsdam.
Am vergangenen Samstag hatten in Neuruppin knapp 1000 Menschen gegen eine Kundgebung des rechtsextremistischen "Kampfbundes deutscher Sozialisten" demonstriert, zu der sich rund 60 Teilnehmer eingefunden hatten. Anschließend kam es zu einer Sitzblockade und zum Einsatz von Pfefferspray durch die Polizei. Einige Demonstranten wurden dabei verletzt. Ob die Sicherheitskräfte angemessen reagierten, wird von den politischen Parteien unterschiedlich bewertet. (dpa/ta)