ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

Abmahnung statt Kündigung – Holm bleibt an der HU

Berlin. (dpa/bl) Der in einer Stasi-Affäre zurückgetretene Berliner Staatssekretär Andrej Holm darf seinen Job an der Humboldt- Universität (HU) nun doch behalten. Holm habe falsche Angaben zu seiner Stasi-Tätigkeit zugegeben.

Daher werde nun keine Kündigung, sondern lediglich eine Abmahnung ausgesprochen, teilte die Universität am Freitag mit. "Es ist erfreulich, dass wir mit Herrn Holm zu einer gemeinsamen Lösung gekommen sind und damit seine Expertise im Lehrbereich Stadtsoziologie der HU auf diese Weise für Lehre und Forschung erhalten können", erklärte Universitäts-Präsidentin Sabine Kunst.