ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

400 Kilogramm illegales Feuerwerk im Dezember beschlagnahmt

Frankfurt (Oder). Die Bundespolizei hat im Raum Frankfurt (Oder) im Dezember fünf mal so viel illegales Feuerwerk beschlagnahmt wie ein Jahr zuvor. Insgesamt seien in und um Frankfurt mehr als 400 Kilogramm illegale Böller sichergestellt worden. dpa/uf

82 Kilogramm waren es im Dezember 2015, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Die Steigerung sei im Wesentlichen auf große Einzelfunde zurückzuführen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei.

So war am 13. Dezember ein 14-Jähriger erwischt worden, der 113 Kilogramm Böller mit einem Taxi aus Polen zu einem deutschen Grenzbahnhof bringen wollte. "Wir wurden von dem Taxifahrer informiert, der insgesamt neun Kisten mit 8600 nicht zugelassenen Knallkörpern zusammen mit dem Jugendlichen eingeladen hatte", sagte der Sprecher. Das Taxi wurde von Beamten in Frankfurt (Oder) gestoppt. Der 14-Jährige wollte seine explosive Fracht mit einer Sackkarre im Zug nach Berlin bringen.

Gleich mit 130 Kilogramm illegalem Feuerwerk wurde ein 19-Jähriger auf der Autobahn A12 geschnappt. Der junge Mann hatte die Böller ebenfalls auf einem Markt in Polen gekauft.