| 13:20 Uhr

120 Weltkriegstote in Halbe bestattet

FOTO: Schauff
Halbe. Rund 120 Weltkriegstote sind am Mittwoch nach einem Gedenkgottesdienst auf Deutschlands größter Kriegsgräberstätte in Halbe (Dahme-Spreewald) bestattet worden. dpa

„Wir müssen die Mahnung erkennen und annehmen, die dieser Ort uns geradezu entgegenruft“, sagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD). Vor 70 Jahren kamen Zehntausende Rotarmisten, Zivilisten und deutsche Soldaten kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs vor den Toren Berlins bei der Kesselschlacht von Halbe ums Leben. Werden heute noch Gebeine gefunden, sorgt der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge dafür, dass sie auf dem Waldfriedhof zur letzten Ruhe gebettet werden.