Mit Ausfuhren im Gesamtwert von rund 166 Millionen Euro im Jahr 2013 belege die Türkei lediglich den 18. Platz der Exporte Brandenburgs.

Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums unterhalten mehr als 50 Brandenburger Firmen Geschäftsbeziehungen zur Türkei. Im Land seien derzeit zwölf größere türkische Unternehmen bekannt, eine offizielle Zahl gebe es nicht, da dies nicht registriert werde,

„Wir wollen das Miteinander verschiedener Kulturen ohne Vorurteile und Ressentiments fördern“, sagte Fischer. „Dazu zählt auch eine noch stärkere internationale wirtschaftliche Zusammenarbeit.“ Der türkische Generalkonsul Ahmet Basar Sen erklärte, in der Hauptstadt gebe es mehr als 7000 Betriebe mit türkischstämmigen Inhabern. „Wir motivieren gerne türkischstämmige Unternehmer, nach Brandenburg zu expandieren.“