Auch die Skulptur selbst - ein Förster samt Hund - soll in das vom Hochwasser beschädigte Tharandt gelangen. Die Geldspende kommt zwei von der Flut betroffenen Forstfamilien und dem Förderverein zur Wiederherstellung der forstwirtschaftlichen Bibliothek Tharandt zugute. In Tharandt arbeitet die Fakultät Forst-, Hydro- und Geowissenschaften der Technischen Universität Dresden.
Ebenfalls am Freitag sollen elf von der Flut besonders betroffene Freiwillige Feuerwehren Sachspenden erhalten. Firmen stellen dafür Jacken, Stiefel und Decken im Wert von 153 000 Euro bereit. Nach Angaben der Stadt Dresden wurde die Hilfe mit dem Landesfeuerwehrverband abgestimmt.
Der vom Hochwasser verwüstete Spielplatz in Weesenstein soll in Regie des Vereins "arche noVa - Initiative für Menschen in Not" wiedererrichtet werden. Für das auf rund 40 000 Euro geschätzte Projekt sucht der Verein noch Spender. (dpa/bra)