Mai in Kraft, wie das Verkehrsministerium ankündigte. Es handelt sich um ein Modellprojekt des Bundes, das bis April 2018 begrenzt ist. Danach soll entschieden werden, ob der Führerschein mit 15 dauerhaft eingeführt wird. Das Projekt läuft seit Längerem in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Jugendliche können sich direkt an Fahrschulen wenden und dort Anträge auf den Moped-Führerschein stellen, wie die Fahrerlaubnisbehörde erläuterte.