Gleichwohl wollen und müssen wir auch die neuen gesetzlichen Möglichkeiten nutzen", sagte Innenstaatssekretär Matthias Kahl. Am Wochenende tritt ein Asyl-Gesetzespaket in Kraft, wonach sofort Maßnahmen zur beschleunigten Rückführung beginnen können. Aus Sachsens Innenministerium hieß es, man wolle in Zukunft mehr abgelehnte und ausreisepflichtige Asylbewerber außer Landes bringen. dpa/bl Hintergrund Seite 10