Ihm folgten Felix Rinker (Team Rothaus) und Marcel Fischer (LKT Team Brandenburg). Fischers Teamkollege, der Cottbuser Roger Kluge, wurde Vierter. Fünfmal galt es gestern, einen anspruchsvollen Rundkurs mit zahlreichen kleinen Anstiegen zu absolvieren.
Heute Vormittag führt zunächst ein 115,3 Kilometer langer Abschnitt von Prenzlau nach Zehdenick, bevor am Nachmittag am Zielort ein zwölf Kilometer langes Einzelzeitfahren folgt. Die Fünf- Etappen-Fahrt endet am Sonntag in Guben. Die Brandenburg-Rundfahrt ist das vorletzte Rennen der U23-Bundesliga. (Eig. Ber./jam)