Das kündigte Brandenburgs Justizminister Helmuth Markov (Linke) am Montag an. Noch in dieser Woche soll der Haushaltsausschuss des Landtages in Potsdam deshalb über insgesamt 32 neue Stellen in der Justiz beraten. Bis zum Jahresende werden in Brandenburg mehr als 5000 neue asylrechtliche Verfahren an den Verwaltungsgerichten erwartet. 2014 waren es rund 2800. Auch Sachsen stellt für Asylsachen zusätzliche Verwaltungsrichter ein.