Im RUNDSCHAU-Interview verweist der Minister darauf, dass eine Verwaltungsvereinbarung mit den Anhaltern zurzeit unter Dach und Fach gebracht werde.

Ursprünglich hatte Magdeburg eine Unterbringung in Sachsen favorisiert, doch habe sich das Vorhaben zerschlagen. "Jetzt werden wir den Frauenstrafvollzug von Sachsen-Anhalt übernehmen", erklärt Schöneburg, womit die JVA in Duben wieder weitgehend ausgelastet werde . Thema des Tages Seite 3