"Die erfreulich angestiegenen Steuereinnahmen des Landes übertrafen die Planungen um 222 Millionen Euro." Wesentlicher Grund für den Überschuss sei die Haushaltsdisziplin in allen Ressorts, die die Gesamtausgaben des Landes auf einem konstanten Niveau gehalten hätten, erläuterte Görke. Gleichzeitig mussten rund 195 Millionen Euro eingeplanter Mittel nicht ausgegeben werden. Dies betreffe insbesondere den neuen Hauptstadtflughafen.