Kurz nach 7 Uhr sind am Samstagmorgen die Feuerwehren rund um Lübben alarmiert worden. Ein Anrufer hatte über einen Gebäudebrand in Alt-Schadow berichtet. Schon auf der Anfahrt sahen die Einsatzkräfte den Brand, der Schlimmes erahnen ließ.

Am Einsatzort selbst, einem abgelegenen Gehöft, stellte es sich dann als Scheune heraus, die in voller Ausdehnung in Flammen stand. Ein verlassener Wagen mit offenen Türen vor dem Gebäude ließ zunächst vermuten, dass noch ein Mensch im Gebäude war. Das bestätigte sich zum Glück nicht. Die Löscharbeiten konnten beginnen.

Verletzt wurde niemand. Die Scheune brannte allerdings komplett ab. Zur Brandursache und Schadenshöhe konnten am Samstag noch keine Angaben gemacht werden.