Auch am Wochenende bestimmen Wolken und Regen das Wetter in Berlin und Brandenburg. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, werde am Freitag (27. August) von Norden nach Süden durchziehender Regen erwartet, im Westen sei auch Starkregen möglich. Am Nachmittag seien gelegentliche Auflockerungen vom Norden aus erwartbar. Am Abend kann es im Raum Cottbus laut DWD sogar zu einem Gewitter kommen. Die Höchsttemperatur liegt den Angaben zufolge bei 18 Grad.
Samstag und Sonntag startet es jeweils bewölkt, im Tagesverlauf seien Schauer möglich. Im Süden Brandenburg sieht es jedoch derzeit nicht danach aus. Die Temperaturen am Samstag liegen bei maximal 20 Grad, am Sonntag zwischen 18 und 21 Grad.

Frankfurt (Oder)

So wird das Wetter in Sachsen

Auch im Nordosten Sachsens bleibt der Himmel am Freitag grau und dunkel. Von früh an kann es regnen. Gegen Mittag nimmt die Niederschlagsmenge jedoch etwas ab. Abends soll es dann noch einmal kräftig regnen. Wärmer als 16 Grad soll es heute nicht werden. Am Samstag wird es etwas freundlicher, es bleibt aber bewölkt bei maximal 18 Grad. Erst am späten Sonntag soll es erneut regnen.