Die Inflation frisst den Deutschen das Geld auf. Das bekommen immer mehr Menschen zu spüren – am Ende des Monats ist das Konto leerer als noch vor einem Jahr. Eine neue Studie des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands schlägt jetzt Alarm: 60 Prozent der Deutschen kommen schon jetzt nicht mehr über die Runden und müssen auf ihr Erspartes zurückgreifen.

3600 Euro netto im Monat: Die neue Armutsgrenze?

Konkret schreibt die Studie, das ein Haushaltseinkommen von 3600 Euro netto im Monat schon jetzt nicht mehr zum Leben ausreiche. Befürchtet wird eine schwere Wirtschaftskrise, wenn die Bundesregierung nicht den Haushalten hilft, die jetzt schon auf ihre Reserven zurückgreifen müssen.
Allerdings ist nicht klar, woher die Sparkassen-Studie diese Zahlen hat und was unter einem „Haushalt“ zu verstehen ist – Paare oder schon Alleinstehende? Details zu der Studie gab der Sparkassenverband nämlich nicht.

Armutsgrenze in Deutschland: 2009 bis 2019

So oder so sollten die Zahlen der Sparkassen-Studie aufhorchen lassen und als Warnung vor schweren Folgen für die Wirtschaft gesehen werden. Die Armutsgrenze hätte sich in Deutschland damit nämlich erheblich verschoben. Nach Daten des Statistikportals „Statista“ hat sich die Einkommensschwelle für Armutsgefährung in den letzten Jahren wie folgt verändert:
  • 2009: 925 Euro/Monat (Single); 2000 Euro/Monat (Paare mit Kindern)
  • 2010: 940 Euro/Monat (Single); 2000 Euro/Monat (Paare mit Kindern)
  • 2011: 950 Euro/Monat (Single); 2000 Euro/Monat (Paare mit Kindern)
  • 2012: 975 Euro/Monat (Single); 2060 Euro/Monat (Paare mit Kindern)
  • 2013: 980 Euro/Monat (Single); 2050 Euro/Monat (Paare mit Kindern)
  • 2014: 986 Euro/Monat (Single); 2070 Euro/Monat (Paare mit Kindern)
  • 2015: 1030 Euro/Monat (Single); 2160 Euro/Monat (Paare mit Kindern)
  • 2016: 1060 Euro/Monat (Single); 2230 Euro/Monat (Paare mit Kindern)
  • 2017: 1100 Euro/Monat (Single); 2300 Euro/Monat (Paare mit Kindern)
  • 2018: 1130 Euro/Monat (Single); 2400 Euro/Monat (Paare mit Kindern)
  • 2019: 1175 Euro/Monat (Single); 2465 Euro/Monat (Paare mit Kindern)