Zwei Wochen nach dem Absturz eines Kleinflugzeugs in Costa Rica sind der deutsche Unternehmer und McFit-Gründer Rainer Schaller und sein Sohn als Verstorbene des Unglücks identifiziert worden. Das teilte Schallers RSG Group am Freitag (4. November) auf der Konzern-Website mit. Demnach gelten Schallers Lebensgefährtin und ihre Tochter, ein Kollege sowie der Pilot des Flugzeugs weiter als vermisst. „Die letzten Tage lassen uns erschüttert und betroffen zurück“, schreibt das Unternehmen.
Stand 2. November:
Nach dem Absturz des Privatflugzeugs des deutschen Unternehmers und McFit-Gründers Rainer Schaller vor der Küste von Costa Rica ist die Suchaktion endgültig eingestellt worden. Es seien keine weiteren Hinweise gefunden worden, sagte der Direktor der costa-ricanischen Küstenwache, Martín Arias am Dienstag (2. November, Ortszeit). Vier der sechs Personen, die an Bord waren, werden noch vermisst.
„Wir haben alles Menschenmögliche getan“, sagte Arias. Bislang wurden nur die Leichen eines Kindes und eines Mannes gefunden. Um wen es sich bei den Toten handelte, wurde zunächst nicht mitgeteilt. Angehörige eines der Opfer besuchten nach Angaben von Sicherheitsminister Jorge Torres am Dienstag den Ort des Unglücks.
An Bord des Privatflugzeugs befanden sich zum Zeitpunkt des Absturzes am 21. Oktober 2022 der McFit-Gründer Schaller, seine Partnerin, die beiden Kinder, ein weiterer Deutscher und der Schweizer Pilot. Die Maschine kam aus Mexiko und war nahe der Karibikküste von Costa Rica ins Meer gestürzt. Die Ursachen des Absturzes blieben noch unklar.
Stand 24. Oktober 2022:
Der Unternehmer und McFit-Gründer Rainer Schaller war mit seiner Familie an Bord des vor Costa Rica verunglückten Flugzeugs. Das bestätigte die Sprecherin der RSG Group, Jeanine Minaty, der Deutschen Presse-Agentur am Montag. Nach Behördenangaben waren auch Schallers Partnerin, die beiden Kinder, ein weiterer Deutscher und ein Pilot in dem Flugzeug. Die Maschine war am Freitagabend auf dem Flug von Mexiko nach Costa Rica verschollen. Am Wochenende fanden die Suchmannschaften Wrackteile und die Leichen eines Erwachsenen und eines Kindes.

Was geschah an Bord des Flugzeugs Piaggio P.180 Avanti?

Doch was geschah an Bord des Geschäftsreiseflugzeugs vom Typ Piaggio P.180 Avanti? Die Maschine war mit der Familie, einem weiteren deutschen Passagier und dem Piloten aus der Schweiz in Palenque im mexikanischen Bundesstaat Chiapas gestartet. Die Kommunikation sei abgerissen, als sich das Flugzeug über dem Meer dem Flughafen von Limón an der Karibikküste näherte, teilte das Sicherheitsministerium mit. „Das Flugzeug ist etwa 25 Meilen vor dem Flughafen Limón vom Radar verschwunden“, sagte der Direktor der zivilen Luftfahrtbehörde, Fernando Naranjo. Zu keinem Zeitpunkt habe der Pilot im Kontakt mit den Fluglotsen von Schwierigkeiten berichtet - warum die Maschine abstürzte? Völlig unklar.

Nach Absturz Teile des Flugzeugrumpfes und Reisetaschen gefunden

Von der RSG Group, deren Gründer und Geschäftsführer Schaller ist, hieß es am Montag: „Da die Situation aktuell vor Ort noch untersucht wird, können wir uns zum jetzigen Zeitpunkt nicht weiter dazu äußern und bitten um Ihr Verständnis.“ Auch aus dem Auswärtigen Amt hieß es, die Botschaft in San José stehe zur Aufklärung des Sachverhalts mit den örtlichen Behörden in Kontakt. Auch am Montag gingen die Sucharbeiten vor der Karibikküste weiter, Teile des Flugzeugrumpfes, Reisetaschen und Rucksäcke wurden schon im Meer gefunden.
Medienberichten zufolge trafen zwei Vertreter von Schallers US-Unternehmen Gold's Gym in Costa Rica ein. Sie seien mit Beamten der Kriminalpolizei zum Stützpunkt der Küstenwache in Portete nahe Limón gefahren, um Trümmerteile des Flugzeugs und persönliche Gegenstände der Passagiere zu identifizieren, berichtete der Fernsehsender Teletica.
Rainer Schaller wurde 1969 im bayerischen Bamberg geboren und gründete 1997 sein erstes Fitnessstudio in Würzburg. Er setzte auf das Discountprinzip im Fitnessbereich und schaffte mit McFit eine riesige Studiokette. Zur RSG Group gehören auch andere Fitnessmarken wie John Reed, Gold's Gym und Cyberobics. Aber auch in anderen Bereichen ist Schaller aktiv: Zu dem Konzern gehören beispielsweise auch Modelagenturen und das Künstlermanagement Tigerpool.
Schaller war auch als Rechteinhaber im Zusammenhang mit der Loveparade-Katastrophe 2010 in Duisburg mit 21 Toten und mehr als 650 Verletzten in die Schlagzeilen geraten. Als damaliger Chef der Veranstalter-Gesellschaft wurde aber nie gegen ihn ermittelt. In dem späteren Strafprozess gegen Mitarbeiter der Stadt Duisburg und seiner Firma Lopavent trat er als Zeuge auf. 2020 wurde das Verfahren ohne Urteil eingestellt - wegen vermutlich zu geringer Schuld. Vor Gericht sprach Schaller in dem Prozess im Frühjahr 2018 den Angehörigen der Opfer sein Beileid aus.

Einziges Fitnessstudio von McFit in Brandenburg ist in Frankfurt (Oder)

Doch was ist McFit und wo gibt es die Fitnessstudios in Sachsen, Brandenburg und Berlin?
Die McFit GmbH gilt inzwischen als die größte Fitnesscenter-Kette in ganz Deutschland. Das Unternehmen unterhält aktuell nach eigenen Angaben mehr als 240 Studios in Deutschland. Die Kette ist auch in Österreich, Italien, Polen und Spanien mit Filialen vertreten. Nach älteren Angaben hat das Unternehmen rund 4.000 Beschäftigte. Im Jahr 2012 wurde das operative Ergebnis des Unternehmens mit mehr als 230 Millionen Euro angegeben.
McFit wurde 1997 von Rainer Schaller in Würzburg gegründet. Es hat heute seinen Sitz in Schlüsselfeld bei Bamberg (Bayern).
Laut einer Auswertung von Deloitte aus dem Jahr 2019 ist die McFit-Group in Deutschland das beliebteste Fitnessstudio. Rund 1,3 Millionen Mitglieder trainierten in den Anlagen der Kette. Mit der Hälfte an Mitgliedern folgt Fit X auf dem zweiten Rang. Clever Fit liegt auf dem dritten Rang, führt allerdings mit 370 Studios bei der Anzahl der Anlagen - so die Angaben von Statista.
Infografik: Die beliebtesten Fitnessketten | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista
McFit konzentriert sich dabei meist auf Großstädte. In Cottbus gibt es jedoch kein McFit-Studio - dafür aber in Frankfurt (Oder) - in der Karl-Marx-Straße. Das geht aus eigenen Angaben auf der Website von McFit hervor.
Wer in der Uckermark zu McFit möchte, fährt am besten nach Polen. Die nächste Filiale ist in Szczecin (Stettin).
Eine vergleichsweise hohe Dichte an McFit-Studios gibt es in Berlin. Dort betreibt die Fitnessstudio-Kette allein 15 Filialen. Drei davon befinden sich am östlichen Stadtrand von Berlin und sind damit auch für Ostbrandenburger gut zu erreichen - in Mahlsdorf, Marzahn und Adlershof.
Die für Lausitzer nächstgelegenen McFit-Studios in Sachsen befinden sich in Dresden. McFit gibt es zudem in Chemnitz und Zwickau. Weitere Ableger befinden sich in Leipzig.
In Sachsen-Anhalt ist McFit in Halle (Saale) und Magdeburg vertreten. Nördlich von Berlin ist McFit-freie Zone. Die nächsten Studios gibt es dann erst wieder in Schwerin und Rostock.