Das Schutzgebiet verbindet auf 480 Quadratkilometern Fläche den Erhalt der traditionellen Kulturlandschaft mit Naturschutz, Ökolandbau, Regionalentwicklung und Umweltbildung . Eig. Ber./sim Seite 18