Mit dem Wechsel zum Sommerflugplan sollen drei weitere Verbindungen dazukommen. Künftig sollen in Schönefeld fünf Flieger vom Typ Boeing 737-800 im Gesamtwert von fast 500 Millionen Euro fest stationiert sein. Damit kann Ryan air das Angebot am Standort kräftig ausbauen. Schönefeld ist die 73. Basis der irischen Gesellschaft. Die Manager der Airline gehen davon aus, dass sie in Schönefeld schon im kommenden Jahr bis zu 3,5 Millionen Passagiere transportieren. Lausitzer Wirtschaft Seite 20