(dpa/roe) Die Zahl der Schüler in Brandenburg wächst. Im laufenden Schuljahr werden 293 078 Kinder und junge Erwachsene unterrichtet – 0,7 Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie vorläufige Zahlen des Statistischen Bundesamtes vom Montag zeigen. Damit steigt die Schülerzahl in Brandenburg nach einem Tiefpunkt im Jahr 2012 konstant an. An beruflichen Schulen sank die Schülerzahl zwar um 2,3 Prozent, an allgemeinbildenden Schulen stieg sie dagegen insgesamt um 1,2 Prozent. Deutschlandweit werden derzeit rund elf Millionen Schüler unterrichtet, rund 0,5 Prozent weniger als im vorigen Schuljahr. Foto: Friso Gentsch/dpa