Über Hinweise aus der Leserschaft konnte nach Angaben der Ermittler ein Abgebildeter als Tatverdächtiger ermittelt werden. Der 41-Jährige soll das ihm unbekannte Opfer am 18. März 2012 unvermittelt attackiert haben. Der ebenfalls 41-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Er erlag einige Tage später seinen schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus.

Der Verdächtige sei ein "Einheimischer, der inzwischen aber nicht mehr in Sachsen lebt. Er befindet sich momentan in anderer Sache in Strafhaft". Weitere Einzelheiten wollte die Staatsanwaltschaft Bautzen noch nicht bekannt geben.