Das Gericht gab zwei Privatleuten recht, die von ihren Banken Bearbeitungsgebühren zurückverlangt hatten. "Ihre Ansprüche sind nicht verjährt", sagte der Vorsitzende Richter Ulrich Wiechers in Karlsruhe. Er wies jedoch darauf hin, dass sein Urteil rückwirkend nur für Verträge gelte, die ab 2004 geschlossen wurden. Der BGH sprach in einer sehr umstrittenen Rechtsfrage das letzte Wort. Die Banken hatten die Rückzahlung abgelehnt mit der Begründung, die Forderungen se ien verjährt. Wirtschaft Seite 9