Vier Bahnreisende versuchten am Donnerstag, die junge Frau aus dem Gleisbereich zu retten, als sich ein Regionalzug näherte. Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn lief dem einfahrenden Regionalexpress aus Magdeburg entgegen und gab ihm ein Nothaltesignal, teilte die Polizei mit. Etwa 150 Meter vor der Personengruppe kam der Zug zum Stehen. Die 27-Jährige hatte keine sichtbaren Verletzungen davongetragen. Eine Notärztin ließ sie trotzdem in eine Klinik einliefern.