"Das sind 622 Bewerbungen mehr als im Vorjahr und der absolute Rekord seit Gründung der Hochschule", so Dr. Stefan Kühne von der Akademischen Verwaltung.
Wie in jedem Jahr sind auch diesmal die zulassungsbeschränkten Studiengänge der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften die absoluten Renner unter den Studienbewerbern. Aber auch in den Natur- und Ingenieurwissenschaften gibt es eine erfreuliche Steigerung im Bewerbungsgeschehen.
Interessenten für ein Studium an der Hochschule Zittau/Görlitz können noch nach freien Studienplätzen in den Studiengängen Architektur, Bauingenieurwesen, Gebäude- und Infrastrukturmanagement, Wirtschaftsmathematik, Übersetzen Englisch/Tschechisch oder Englisch/Polnisch nachfragen. (pi/mb)