Ein betrunkener Laster-Fahrer hat in Zwickau beim Abbiegen mit seinem Fahrzeug fünf Autos beschädigt - und dabei in einem Rutsch rund 30 000 Euro Schaden verursacht. Der 59-Jährige flüchtete mit dem Fahrzeug nach der Tat am Montag, wie die Polizei Zwickau am Dienstag mitteilte. Durch die Firma des Fahrers konnten die Beamten seine Route herausfinden und ihn auf einem Autobahnrastplatz schließlich stellen. Ein Alkoholtest zeigte, dass der Fahrer mit mehr als ein Promille Alkohol im Blut unterwegs war. Ihm droht nun eine Anzeige wegen Unfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs und Trunkenheit im Verkehr.